Viktoria Rok ist in St.-Petersburg geboren und bekam schon früh Klavierunterricht. Diese Passion verfolgte sie weiter, nach dem die Familie nach Hamburg zog. Viktoria studierte in Bremen an der Hochschule für Künste und schloss 2011 das Studium mit der Bestnote ab. Vor und während des Studiums nahm Viktoria an verschiedenen Wettbewerben in der Solo- und Kammermusikwertung sehr erfolgreich teil (Steinway Wettbewerb, internationaler Seiler Klavierwettbewerb, internationaler Grotrian-Klavierwettbewerb, Concours Musical de France, Jugend musiziert u. a).

Viktoria Rok nahm zusätzlich zum Studium an Meisterkursen bei Karl-Heinz Kämmerling und bei Peter Feuchtwanger teil.

 

Foto von Anke Raloff www.ankeraloff.de

Seit dem Abschluss des Studiums ist Viktoria in der Musikszene Norddeutschlands aktiv und tritt in zahlreichen Kammermusikensembles auf. Dabei ist die Vielfalt der Projekte für sie entscheidend: finnische Tangos, Chansons, Kunstliedabende, vierhändig am Klavier, im Duett Violine-Klavier oder als Cembalistin in einem Orchester...

Viktoria Rok bleibt für Neues offen.

 

Als Klavierlehrerin vermittelt Viktoria nicht nur das Klavierspielen, sondern auch die allgemeine Musikkultur.

So animiert sie ihre Schüler zur Konzertbesuchen, erkundet mit denen die Musikaustellungen der Museen oder ermuntert zu der Teilnahme an Wettbewerben.